Erprobungsstufe

Besonderheiten der Erprobungsstufe

Die Umstellung von der Grundschule zum Gymnasium ist für viele Kinder eine Herausforderung: Längere Schulwege, unbekannte Mitschüler/innen, neue Unterrichtsfächer, viele verschiedene Fachlehrer/innen, eine größere Schulgemeinschaft oder auch das geräumige Schulgebäude (fast zum Verlaufen- s. Raumübersichtsplan) sind am Anfang ungewohnt, aber die Lehrer/innen helfen behutsam dabei, dass die Kinder das achtjährige Gymnasium mit Freude und Erfolg durchlaufen. Die sorgfältige pädagogische Arbeit in der Erprobungsstufe ist der Europaschule Ostendorf-Gymnasium ein ganz besonderes Herzensanliegen.

Der Unterricht in der Erprobungsstufe knüpft an den der Grundschule an, ist aber von Anfang an auf die Anforderungen des Gymnasiums und dessen Bildungsziel – die allgemeine Studierfähigkeit – ausgerichtet.

Das Klassenlehrerteam in der Erprobungsstufe unterrichtet als „Klassenstunde“ eine zusätzliche Unterrichtsstunde in der Klasse und kümmert sich um alle Belange der Kinder. mehr

Die Lehrkräfte der Erprobungsstufe werden unter Beachtung der pädagogischen Erfordernisse sorgfältig ausgewählt, der Unterricht wird auf möglichst wenige Lehrer/innen verteilt, um am Ende zu einem fundierten Urteil zu gelangen, ob ein Kind gymnasial geeignet ist.

Die Erprobungsstufe stellt eine pädagogische Einheit dar und so gibt es keine Versetzung von der 5. zur 6. Klasse. Während dieser Zeit werden die Kinder besonders sorgfältig betreut und beobachtet. Regelmäßig finden Erprobungsstufenkonferenzen statt, zu denen auch die Grundschullehrer/innen eingeladen werden, um die Entwicklung der Kinder und ggf. Schwierigkeiten zu erkennen, zu beheben und individuelle Fördermöglichkeiten zu beraten. Am Ende der Klasse 6 gilt die Versetzungsordnung.
mehr

In den Klasse 5 und 6 werden pro Schulhalbjahr drei einstündige Klassenarbeiten in Deutsch, Englisch, Mathematik und in der zweiten Fremdsprache geschrieben. Die sonstigen/mündlichen Leistungen werden angemessen bei der Leistungsbewertung berücksichtigt.

Um den Schulkindern der Erprobungsstufe eine verlässliche Nachmittagsbetreuung mit Unterstützung bei den Hausaufgaben anzubieten, besteht die Möglichkeit, sie in der Übermittagsbetreuung an vier Tagen in der Woche (Montag bis Donnerstag) anzumelden. mehr

Die Wochenstundenzahl im Fach Englisch ist im bilingualen Zweig in den Klassen 5 und 6 um zwei Stunden erhöht.

Außerschulische Partner bieten außerdem herkunftssprachlichen Unterricht beispielsweise in den Fächern Türkisch, Griechisch, Spanisch, Russisch an.

Damit das ungestörte Lernen und Unterrichten gewährleistet ist, schließen wir mit einen Schulvertrag zwischen Schülern, Eltern und Lehrern ab. mehr

Als Zusatzangebot im Rahmen der individuellen Förderung gibt es an der Europaschule Ostendorf-Gymnasium in den Kernfächern Ergänzungs- und Förderunterricht, um die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Kinder aus unterschiedlichen Grundschulen anzugleichen.

mehr

Lern- und Förderempfehlungen erhalten die Kinder mit den Halbjahreszeugnissen, deren Versetzung gefährdet ist.

mehr

Ein weiteres Angebot, das wir den jungen Schülern bieten, ist der neigungsdifferenzierte Musikunterricht.

mehr

Die Sprachenfolge am Ostendorf-Gymnasium sieht in der Klasse 5 Englisch als 1. Fremdsprache als Weiterführung der Grundschulvorbildung vor. In der Jahrgangsstufe 6 können Schüler/innen zwischen Latein, Französisch und Spanisch als 2. Fremdsprache wählen.

Lehrer, Schüler und Eltern sollten immer gemeinsam in vertrauensvoller Zusammenarbeit an der Bildungs- uns Erziehungsarbeit der Schule mitwirken. Die Grundsätze der Mitwirkung sind im Schulgesetz geregelt.

mehr

Wir nehmen erfolgreich an zahlreichen Wettbewerben und besonderen Aktionen außerhalb des Unterrichts in verschiedenen Fächern teil: Vorlesewettbewerb, Känguru-Wettbewerb, Mathematik-Olympiade, Schülerwettbewerb zur politischen Bildung, Schulkinowochen, Besuch der Stadtbücherei und vieles mehr.

mehr

In der Klasse 6 fahren die Schüler/innen neben den Wandertagen mit ihren Lehrern ins Bünder Schullandheim auf die Nordseeinsel Wangerooge: mehr

Zahlreiche Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag (z.B. Schach, Go, Fußball, Badminton, Ballspiele, Theater oder Chor) runden das Angebot vom Vormittag ab.