Informationen für die Klassen 5-9

Informationen zum Unterricht nach den Sommerferien

Liebe Schüler*innen,

wir freuen uns, euch nach den Ferien wieder vollzählig bei uns begrüßen zu können!

Einige Dinge gilt es jedoch aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation zu beachten:

  • Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt werden, dass die Schüler*innen keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Häufigste Symptome sind Husten, Fieber und Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist die individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.
  • Wer nach dem 28. Juli aus einem Corona-Risikogebiet zurückgekehrt ist, muss einen negativen Corona-Test nachweisen oder die 14-Tägige Quarantäne einhalten.
  • Das Schulgelände darf während des Schulbetriebes nur von Schüler*innen und Lehrkräften betreten werden. Eltern vereinbaren in dringenden Fällen telefonisch Termine über das Sekretariat / die Lehrkräfte, die außerhalb der Pausenzeiten liegen. Die Elternabende, die Einschulung der Klassen 5 und sonstige Gremienarbeit dürfen stattfinden. Bei Betreten des Schulgelänndes gilt für alle die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Es gibt spezielle Hygieneregeln, die unbedingt einzuhalten sind, damit wir alle gesund bleiben:

  Hygieneregeln für Schüler*innen ab September 2020

Die Mund-Nasen-Bedeckung

Verwendet werden können die üblichen Einmalmasken oder Alltagsmasken aus Stoff. Visiere sind wegen des geringen Schutzes vor Aerosolen nicht geeignet. Allerdings können Schüler*innen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung eine entsprechende ärztliche Bescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass aus medizinischer Sicht von der Mund-Nasen-Bedeckung abgeraten wird. Diese Schüler*innen verwenden dann ein Visier.

Ebenso dürfen Lehrkräfte im Unterricht Visiere nutzen, wenn sie den Mindestabstand einhalten.

 

Bitte um Unterstützung:

Da die Spender für das Handdesinfektionsmittel erst Mitte August geliefert werden, bitten wir bis dahin möglichst ein eigenes Mittel mitzubringen.

Dadurch wird die Warteschlange an den Waschbecken deutlich verkürzt!!!

Wir wünschen euch allen einen schönen Start!

Eure Lehrkräfte und die Schulleitung

 

 

Informationen zur Wangerooge-Fahrt im Schuljahr 2020/21

Derzeit prüfen wir, ob der Schullandheimaufenthalt auf Wangerooge (Jahrgang 6) stattfinden kann, dies hängt von den Corona-Schutzvorgaben in Niedersachsen und der Umsetzbarkeit der Corona-Schutzverordnung NRW im Schullandheim ab. Da beide Bundesländer zum 01.09.2020 Aktualisierungen planen, wird die Entscheidung über die Fahrt kurzfristig getroffen.

 

 

 

Hinweise zur Berufsfeldorientierung und zum Praktikum in Klasse 9 (betrifft die jetzige Jgst. 8):

Wir haben uns wegen der momentan unklaren Situation dazu entschlossen, das eigentlich für nach den Herbstferien geplante Praktikum auf eine Woche zu verkürzen und auf die Woche vor den Osterferien zu legen (22.03 – 26.03.2021). Die entsprechenden Formulare werden zeitnah auf unserer Homepage aktualisiert. Eine Verlängerung des Praktikums auf die erste Ferienwoche ist nach Rücksprache mit den zuständigen Lehrern möglich.